Janosch

Janosch wurde 1931 in Hindenburg (Oberschlesien), heute Zabrze (Polen), als Horst Eckert geboren. In den 50er Jahren studierte er Kunst in München und begann seine schriftstellerische Arbeit. 1960 erschien sein erstes Kinderbuch mit dem Titel “Die Geschichte von Valek dem Pferd”. 1979 bekam Janosch den deutschen Jugendbuchpreis in der Kategorie Bilderbuch für “Oh, wie schön ist Panama” verliehen.

In den folgenden Jahren wurde Janosch mit Tiger, Bär und Tigerente international bekannt. Mit über 150 Büchern, Illustrationen und Filmen, die in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurden, ist Janosch heute einer der bekanntesten Kinderbuchautoren der Welt und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem Andreas-Gryphius-Preis für sein Romanwerk und mit dem Bundesverdienstkreuz.

Janoschs bildkünstlerisches Werk (Zeichnungen, Aquarelle, Leinwandarbeiten und Radierungen) hat einen individuellen, unverwechselbaren Stil. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal ist die Sprache, die in den Bildern als Sprechblasen oder Schilder eingebunden ist. Ein weiteres Charakteristikum von Janoschs Kunst ist sein verschmitzter, hintergründiger Humor, der viele seiner Bilder zu beliebten Geschenken für unzählige Anlässe werden lässt.

Sie haben Interesse an einem unserer ausgestellten Werke? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Sie können uns zu unseren Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 04932 9915250 erreichen oder jederzeit per E-Mail: info@artgalerie-norderney.de